Kunstturnen

Allgemein

Das Kunstturnen der Frauen zählt zu den Sportarten, die man sehr früh beginnen muss, will man höhere Ziele erreichen. Neben körperlichen Voraussetzungen Bewegungsfreude und Talent braucht man  Ehrgeiz, Fleiß, Mut, Konzentrationsfähigkeit und Bereitschaft für Training der Automatisierung der Bewegungsabläufe in zahllosen Wiederholungen. Der Einstieg erfolgt bereits in sehr jungen Jahren, später sind die hohen Schwierigkeiten ohne Grundausbildung nicht mehr zu schaffen.

Geturnt wird an den vier Olympischen Geräten: Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. In den Kinderklassen (bis 8 Jahre) werden Übungen mit Pflicht-Elementen geturnt, danach gibt es Kür-Übungen mit wählbaren Elementen.

Unsere Mädchen üben dreimal in der Woche. Unser Ziel ist die Teilnahme an Wettkämpfen des Kunstturnens – lokal – national – international.

Neben dem KUNST-TURNEN gibt es Übungs-Möglichkeiten für nicht so hohe Ziel-Vorstellungen:

·   Für Interessierte, die sich mit geringerem Aufwand, aber dennoch wettkampfmäßig betätigen möchten, Turnstunden auf der Grundlage des Österreichischen "TURN-10"-Programms.

·   Für Kinder, Jugendliche gibt es Turnstunden mit Spiel und Spaß und Erlernen von Grundkenntnissen